Umweltfreundlichkeit

Beky schützt die Umwelt

Eine von unseren Prioritäten ist der Umweltschutz, was eigentlich, heutzutage selbstverständlich ist. Wir sind ökologisch und ökonomisch: wirbemühen uns um die höchste Ausbeutung des Rohmaterials, dass die möglich das niedrigste Abfall entsteht. Organischer Abfall, der doch bei der Produktion entsteht (Abfallschnitzel und Sägemehl) wird weiterhin in der Firma bearbeitet. So wie für die Produktion von Briketten und Holzmehl, ist dieser Abfall auch für Wärmeerzeugung für unsere Firma gebraucht.

Zertifikat FSC®

Unsere Firma gehört zu den Firmen aus der ganzen Welt, die einen FSC® Zertifikat besitzt. Jedes Jahr ist unsere Firma erfolgreich neu überprüft, was heißt, dass bei uns bearbeitete Holz aus den zertifizierten Wäldern stammen. Zertifizierte Wälder sind schonend und nach dem FSC® Standard bewirtschaftet. Ungefähr 20% unsere Produktion hat das FSC® Zertifikat. Eigentlich sind wir begrenzt mit der Menge von den Lieferanten, die auch FSC® Zertifikat haben. Wir glauben aber, dass auch diese Menge in der Zukunft wachsen wird.

Regulation in der Slowakei

Waldpflege hat in der Slowakei hundertjährige Tradition. Eine fortdauern und rationelle Benutzung den Wälder möglich ist, legt die Slowakische Republik in dem Gesetz NR SR Nr. 326/2005 G.S. über den Wäldern in der Fassung des Gesetztes Nr. 360/2007 G.S. jedem Waldinhaber den Frist ein Bewirtschaftungsplan zu bearbeiten. Dieser Plan wird für die Dauer 10 Jahren bearbeitet. Der Plan können nur die Fachleute fertigen. Dieser Plan muss von der Staatinstitution genehmigt werden. Der Plan wird direkt vom Bezirksamt genehmigt.

Aufgrund dieses Plans leitet Waldarbeiter vom Fach dann komplette Bewirtschaftung des Waldes. Er führt das Buch über komplette Tätigkeiten. Es hilft bei der Kontrolle und alle entdeckte Abweichungen sind bestrafft.

Es ist möglich zu sagen, dass alle slowakische Wälder und ist egal wer der Besitzer ist, sind dauern unter dem Aufsicht und detaillierte Kontrolle.